Pages Navigation Menu

Life: Ernährung, Gesundheit, Sport und richtige Lebensphilosophie

Dehydratation: wie erkennt man die wichtigsten Symptome

Dehydratation wird als ziemlich bedrohlicher Zustand gehalten, bei dem der Körper wichtige Mineralien, die effektive Arbeit des Gehirns und des Herzens gewährleisten, verliert.
Dehydratation
Wie Umfragen zeigen und die Ärzte selbst sagen, die Mehrheit der Patienten unterschätzen die Gefahr der Dehydratation, sie glauben irrtümlich, dass es nur für Kinder gefährlich ist. Leider ist es so nicht. Um den Verlust zu vermeiden, ist es notwendig statt Tee, Kaffee oder Soda nur das Wasser verwenden. Es ist möglich zu verstehen, dass dem Körper das Wasser fehlt, aus mehreren Gründen.

Kopfschmerzen ohne Grund

Unwohlsein und Kopfschmerzen erscheinen beim Mangel an Wasser im Körper fast sofort. Der Körper braucht Wasser, denn er es kontinueirlich verliert – es ist Teil der normalen Stoffwechselprozesse. Das verbrauchte Wasser muss immer wieder aufgefüllt werden. Verlust von Kalium, Magnesium und Natrium mit Wasser führt zu negativen Veränderungen im Blut, auf was Gehirn augenblicklich und schmerzhaft reagiert. Sehr oft gibt es mitten des anstrengenden Tages so starke Schmerzen, und wir greifen für Aspirin. Aber öfter, statt Pillen, lohnt sich ein Glas Wasser zu trinken – die Wirkung wäre die gleiche wie die nach der Einnahme von Schmerzmitteln.

Gesättigte Farbe des Urins

Sattgelbe Farbe des Urins ist die zweit verlässlicher Indikator für das, dass Ihr Körper wenig Feuchtigkeit hat. Zu dunkle gelbe Farbe zeigt daran, dass der Prozess der Entfernung aus dem Körper von Abfallprodukten schwierig ist, dass es wenig Flüssigkeit im Körper gibt, deswegen die natürliche Reinigung nicht effektiv verläuft.

Probleme mit dem Stuhlgang

Mangel an Flüssigkeit wird unweigerlich zu Verstopfung führen. Stuhlgang bewegt sich durch den Darm, wenn es im Körper zu wenig Wasser gibt, das der Entfernung der Abfälle beiträgt. In diesem Fall, die Verschlechterung des Wohlbefindens und sogar Vergiftung sind auch möglich.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.