Pages Navigation Menu

Life: Ernährung, Gesundheit, Sport und richtige Lebensphilosophie

Schmutziger Schlafanzung kann Zystitis verursachen

Die Umfrage ergab, dass die Menschen ihre Schlafanzüge viele Wochen nicht ändern.Schmutziger Schlafanzung

Männer, im Durchschnitt, schlafen in den gleichen Schlafanzüge für fast 2 Wochen und Frauen sogar noch länger – 17 Tage. Solche Angaben, schreibt The Daily Mail, wurden im Laufe der Umfrage, die durch eine Firma für die Herstellung von Matratzen durchgeführt wurde, erhalten. Zur gleichen Zeit, Experten warnen vor der Gefahr der Vernachlässigung der Regeln der Hygiene – es kann Hautinfektionen oder Zystitis verursachen.

In der Umfrage, die der Hygiene und schlafbezogenen Gewohnheiten gewidmet ist, nahmen 2410 britische junge Paare im Alter von 18 bis 30 Jahren alt teil. Beim Erklären solchen seltenen Wechsel der Kleidung für Schlaf, 54% der Frauen gaben an, dass sie in der Regel vor dem Schlafengehen von mehreren Schlafanzügen wäheln und so vergessen, wann sie zuletzt sie wuschen. Mehr als die Hälfte (51%) der Frauen wiesen auch darauf hin, dass man die Schlafanzüge nicht unbedingt regelmäßig waschen soll, weil sie nur nachts getragen werden. Und 41% der Befragten erklärte, dass sie die Schlafanzüge nicht waschen, weil sie nicht schmutzig aussieht oder riecht wie schmutzig.

73% der Männer beschuldigten ihre Partnerin für schmutzige Schlafaunzüge und sagten, dass sie die Wäsche nicht waschen und sie ziehen das an, was in die Hand gerätt. Darüber hinaus hat die Mehrheit der Männer (61%) über den Mangel an Kleidung für Schlaf beschwert – sie haben einfach nicht großen Auswahl. Die Hälfte der Befragten sagte auch, dass sie nicht verstehen, was das Problem ist – “ Schlafanzüge stinken nicht.“

In der Zwischenzeit, wie Professor aus der Londoner Schule der Hygiene und Tropische Medizin Sally Bloomfield hervorgehoben hat, die Schlafanzüge sollten regelmäßig, einmal pro Woche, bei hoher Temperatur gewaschen werden. Dies ist damit verbunden, dass sie, wie Unterwäsche, von lebenden auf der Haut und im Darm Mikroorganismen, z.B. Staphylokokken oder Bakterien des Kolibakterium, verschmutzt werden. Normalerweise verursachen sie keine Schäden, aber wenn sie beispielsweise in die Harnwege oder Wunde auf der Haut gelangen, verursachen sie Entzündungen.

Wöchentliche Wäsche in sehr heißem Wasser kann sehr effektiv die Schlafanzügen von bakterieller Kontamination reinigen. Aber wenn man für eine lange Zeit in dem Schlafauzug geschlafen hat, z.B. 2 Wochen, ist er gefährlich nicht nur für den Besitzer, sondern auch für die andere, sagte Bloomfield. In diesem Fall gibt es so viel Bakterien, dass sie beim Waschen die andere Unterwäsche, die mit schmutzigem Schlafanzug gewäscht werden, verschmutzten. Es sollte berücksichtigt werden, beispielsweise bei der Bewohner der Wohnheime oder großen Familien, sagte die Expertin. Im Alltag leben die schädlichen Mikroorganismen auf den unerwartetsten Gegenständen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.