Pages Navigation Menu

Life: Ernährung, Gesundheit, Sport und richtige Lebensphilosophie

Wie kann man verstehen, dass sein Chef – Psychopath?

Jeder Vorgesetzte hat schlechten Stimmung, als an Kleinigkeiten nörgelt oder sich auf andere ärgert. Schließlich, die Chefs sind auch die Leute, und sie haben schlechte Tage, wie jeder andere auch …

Wie kann man verstehen, dass sein Chef – Psychopath

Aber haben Sie jemals mit dem Mensch gearbeitet, den ständig heiß und kalt durchrieselt? Vor einer Minute war er gutmütig und lächelte, aber dann ist ein Tyrann geworden. Wenn Ihr Chef passt unter diese Beschreibung, vielleicht ist er ein Psychopath. Resource PsychCentral nennt 6 Zeichen, mit denen sie solchen Chef sehen können.

Wenn Sie meisten Ihres Lebens im Büro verbringen, die Anwesenheit von mindestens einem Psychopathen in der Umgebung führt zu regelmäßigen unangenehmen und verwirrenden Situationen. Diejenigen, die zu gehorchen gezwungen sind, sind eingeschüchtert und mehr als andere bestresst sind. Die Unternehmen, die Psychopathen anstellen, sind in einem Teufelskreis gefangen: Konflikte, Intrigen und unerwartet hohe Ergebnisse bei der schlechten Organisation.

Warum dann die Leute, die zur Psychopathie anfällig sind, nehmen die hohe Positionen auf der Karriereleiter? Es gelingt ihnen dank der Charme, Charisma, Intelligenz und Mut zu riskieren – im Lebenslauf beschreiben dieser Eigenschaften den idealen Leiter. Nicht ganz ausgewogene Leute entscheiden sich zunehmend für dynamischen Bereich, in dem Sie schnell Karriere machen können: es sind Rechtsanwälten, Verkaufsleiter, Journalisten und anderen Medienvertretern, Geschäftsleuten der verschiedenen Ebenen. In solchen professionellen Bereichen ist die Häufigkeit der Psychopathen nah zum Verhältnis 1:10, während in anderen Bereichen ist sie etwa 1:100.

Während professionelle Werte (die nur auf den ersten Blick so zu sein scheinen) helfen eine Karriere schnell zu machen, kann solcher Chef für Unterstellen eine Katastrophe sein.

6 Zeichen, dass Ihr Chef ein Psychopath ist

  • Er ist charmant. Menschen des psychopathischen Charakters hervorrufen unglaublich guten ersten Eindruck. Bei der Bekantschaft machen ist er am charmantester und freundlichster Mensch in der Welt, in wessen Gesellschaft ist es angenehm für alle und immer. Aber nach einer Weile wird dieser Eindruck verblassen. Jetzt zwingt er Sie ständig sich zu fühlen, dass Sie etwas falsch gemacht haben. Sie riskieren in den Teufelskreis der Unsicherheit und Verletzlichkeit zu geraten, Sie werden das Gefühl haben, dass Sie etwas zu tun müssen, um gutes Verhältnis des Führers zurückzubringen.
  • Er ist besessen von Kontrolle. Sie haben das Gefühl, dass jede Bewegung unter dem Mikroskop untersucht wird. Chefs-Psychopathen tun ihr Bestes, um andere zu unterdrücken. Sie erlauben den Unterstellten die Entscheidungen selber zu fällen. Zum Beispiel müssen Sie mit ihm jede Kleinigkeit, die Aktivitäte betreffs Projekts zustimmen, , sonst riskieren Sie bestraft werden.
  • Er ist narzisstisch. Entgegen der landläufigen Meinung, sind Psychopathen nicht befreit von Emotionen, sondern werden sie von egoistischen statt „sozialen“ Gefühlen geleitet. Sie geben vor, mitfühlend und hilfsbereit zu sein, um Sie später zu benutzen. Egozentrisch und arroganter Psychopath glaubt bedingungslos an die Tatsache, dass er die Seele und das Gewissen des Kollektives ist und was für den Rest – es gibt niemanden, der nicht unersetzlich ist.
  • Er macht Halt nicht vor der modernsten Methoden der Täuschung und bereut es nicht. Diese Menschen vermeiden gekonnt die Schuldbekenntnis und unter allen Umständen vermeiden, um sie zu erkennen. Sie lügen, verfälschen Fakten, aneignen sich schamlos die Ideen anderer Leute.
  • Er vermeidet Verantwortung. Psychopath ist überzeugt in seiner Straflosigkeit. Er verstellt sich ein Opfer zu sein, damit jede Verantwortung zu vermeiden und sie leicht verschiebt auf andere, so dass sein Ruf ungetrübt bleibt. Er ist ein Meister der Beweisefälschung und „mit dem Finger zeigen“ auf den anderen (deshalb ein solcher Mensch kann ein guter Anwalt sein).
  • Er riskiert im großen Stil. Diese Menschen gehen drauflos, ohne über die Folgen nachzudenken. Die Studien zeigen, dass das Verhalten, das mit einem hohen Risiko verbunden ist, stimuliert stark Bereiche des Gehirns eines Psychopathes, die für die Belohnung verantwortlich sind. Das ist Euphorie vor Aufregung überwiegt die kalte Berechnung und Wunsch nach Sicherheit. Dies ermöglicht Psychopathen der äußeren Umgebung zu widerstehen, so dass sie widerstandsfähig und geeignet für die Arbeit mit hoher Spannung sind. Die Rückseite des Verlustrisikos sind allerlei Intrigen und unehrliche Möglichkeiten, um erfolgreich zu sein.

Wenn das Verhalten Ihres Chefs passt unter die meisten dieser Beschreibungen – Symptome der Psychopathologie – vielleicht ist es Zeit, um die Situation zu ändern. Wenn zur Zeit können Sie den Arbeitsplatz oder Strucktureinheit nicht ändern, prüfen Sie Ihren Chef so gut wie möglich, dann können Sie seine manipulative Verhalten voraussehen, und möglicherweise bauen eine normale Kommunikation mit ihm. Denken Sie daran, dass das nervöse Überspannung, vor allem bei der Arbeit kann zu Krankheiten, die schwer zu heilen sind führen.

wenn er mir persönlich nicht bei der Arbeit stören wird, lass ihm sich ärgern

Es bleibt nur ein Rezept. Man muss den Chef von sich selbst bringen und beobachten ihn bei der Hysterie))))

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.